Über den gill-verlag

Gedichtbände deutscher und österreischicher Lyriker, sowie ausgewählte Kinderbücher - das ist das Programm des "Gill-Verlag" von Heinrich Heikamp. Gegründet 2014 im Rommerskirchener Ortsteil Gill produzierte Heikamp bis Januar 2020 schon 23 Titel, von denen nur drei nicht mehr erhältlich sind.

Als Taschenbuch und Hardcover (epubli, BoD), Ebook (Amazon) oder Hörbuch (Audible und allen anderen Streamingportale) sind die Werke der hochgelobten Lyriker Richard Wolter, Uschi Hammes, Ekkehard Walter, Lisi Schuur, Heinrich Schmidt, Antje Koller, Uwe Honnef, Harald Graf, Willie Benzen und Kurt Guske neben klassischen Dichtern wie Heinrich Heine im Print-on-Demant-Verfahren in den kleinen Buchhandlungen oder online zu finden.

 

Die Gill-Bücher bestechen allesamt durch ein einheitliches angenehmes Coverdesign, die überwiegend mit Gemälden bekannter deutscher Maler ausgestattet sind. So greift Heikamp vor allem auf Motive von Ursula Schachschneider, Christa Mülhens-Seidl, Petra Nolting und aktuell auch Peter Steves zurück.
Der Kulturmanager, Verleger und Schriftsteller Heinrich Heikamp selbst veröffentlichte seit 1984 sieben Gedichtbände (aktuell „Geradewegs gehen wir“), sowie Comics, Storybände und Erzählungen in verschiedenen Verlagen.

Händler

Ein Kessel Buntes - DP-Agentur Dieter Nüsser

Büsdorfer Straße 2, 50129 Bergheim-Oberaußem

Druck- und vertriebspartner

epubli - Druck und Vertrieb, Berlin

Crago-Verlag - Das kleine Medienhaus aus Weikersheim

Roki-Art - Verlag Schönrock und Heikamp, Rommerskirchen

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) 2020 by Gill-Media